zum Inhalt springen

Productive 4.0 - Elektroindustrie und Informations- und Kommunikationstechnik als Basis der digitalen Industrie und eines optimierten Supply Chain Managements im Produktlebenszyklus

Das Seminar für Supply Chain Management und Produktion ist an einem neuen internationalen Forschungs- und Innovationsprojekt beteiligt, das durch die Europäische Union, ECSEL Joint Undertaking und die 19 beteiligten Nationen finanziert wird. Ziel des Leuchtturmprojektes “Productive 4.0” ist es, die Industrie durch neue Optimierungsmodelle, verbesserte Prozesse und Konzepte zur Optimierung von Produktion und Lieferketten, zu digitalisieren. Die Halbleiterproduktion sowie die Informations- und Kommunikationstechnologien stehen dabei im Mittelpunkt. Jedoch wird darauf abgezielt, die gewonnenen Erkenntnisse auf andere Industrien auszuweiten, um so als Inspiration für weitere Forschung im Themenkomplex „Industrie 4.0“ zu dienen.

Weitere Informationen finden Sie hier.